21.12.01 14:39 Uhr
 244
 

Bayern: 20-jährige warf ihr lebendes Baby in Mülltonne

Am Freitag wurde in einer Mülltonne von einem Bauern ein totes Baby entdeckt. Die Polizei konnte ermitteln, dass das Baby von einem rumänischen 20-järigen Mädchen stammt, das es die Nacht zuvor auf die Welt gebracht hat.

Nach der Untersuchung des toten Babys stand fest, dass es gelebt hat. Vermutlich sei das Baby durch Ersticken gestorben. Die Polizei konnte die Frau noch nicht vernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Baby, Mülltonne
Quelle: www2.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dessau: Nächtlicher Brandanschlag auf Justizgebäude
Teheran: Bei Hochhauseinsturz kommen 30 Menschen ums Leben
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedy-Star Jerry Seinfeld mit neuer Show bei Netflix
Lukas Podolski schreibt Kolumne für "Fußball Bild"
US-Presse droht Donald Trump in offenem Brief: Man werde genau hinsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?