21.12.01 14:33 Uhr
 4.027
 

Microsoft schießt mit allen Mitteln gegen Lindows

Der Softwarehersteller Microsoft will gerichtlich gegen die Startup-Firma Lindows vorgehen.


Microsoft will, aus Angst vor einer Verwechslung, den Namen verbieten lassen. Desweiteren will Microsoft Schadenersatz fordern.

Bei Lindows handelt sich um ein
Betriebssystem, dass Linux und Microsoft vereinigen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nexxus21
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Mittel
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?