21.12.01 14:23 Uhr
 155
 

Selbstmord für sein Idol - verrücktester Schumi-Fan überlebt Inferno

Einer der verrücktesten Schumi-Fans, vielleicht sogar der verrückteste, überlebte seinen eigenen inszenierten Selbstmordversuch nur knapp. Mursel Berisha (38) zündete seinen Alfa Romeo an, als er selbst noch drin saß.

Berisha, der als Chauffeur in der Schweiz arbeitet, beklebte seinen ganzen Wagen mit Aufklebern seines Idols. Nachdem der zweifache Familienvater schon rund 33 Mal von der Polizei angehalten wurde, hielt er es nicht mehr aus und versuchte Selbstmord.

Er sagte, dass er lieber sterben würde, als ohne Aufkleber seines Idols zu leben. Für die Bilder gab der verrückte Schumi-Fan rund 5000 Franken aus.


WebReporter: M.F.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fan, Selbstmord, Idol
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?