21.12.01 14:23 Uhr
 155
 

Selbstmord für sein Idol - verrücktester Schumi-Fan überlebt Inferno

Einer der verrücktesten Schumi-Fans, vielleicht sogar der verrückteste, überlebte seinen eigenen inszenierten Selbstmordversuch nur knapp. Mursel Berisha (38) zündete seinen Alfa Romeo an, als er selbst noch drin saß.

Berisha, der als Chauffeur in der Schweiz arbeitet, beklebte seinen ganzen Wagen mit Aufklebern seines Idols. Nachdem der zweifache Familienvater schon rund 33 Mal von der Polizei angehalten wurde, hielt er es nicht mehr aus und versuchte Selbstmord.

Er sagte, dass er lieber sterben würde, als ohne Aufkleber seines Idols zu leben. Für die Bilder gab der verrückte Schumi-Fan rund 5000 Franken aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fan, Selbstmord, Idol
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern