21.12.01 13:52 Uhr
 56
 

Russische Eiskunstlauf Olympiasiegerin wurde ermordet aufgefunden

Die russische Eiskunstläuferin Kira Iwanowa wurde in ihrer Wohnung in Moskau ermordet aufgefunden. Der Leichnam wies zahlreiche Messerstiche im Rücken auf, zu den Hintergründen der Tat wurde bis jetzt nichts bekannt.

Kira Iwanowa hatte bei den olympischen Spielen 1984 in Sarajewo eine Bronzemedaille gewonnen, mittlerweile arbeitete sie als Trainerin und lief ab und zu noch für Eisrevuen.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Olympia, Olymp, Russisch, Eiskunstlauf
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?