21.12.01 13:51 Uhr
 31
 

Argentinien im Chaos, Interims-Staatschef will Amt nur fuer 48 Stunden

Argentinien im Chaos. Nachdem der Praesident am Donnerstag zurueckgetreten ist kommt das Land durch die Ernennung des voraussetzlichen Interims-Staatschef Ramón Puerta nicht zur Ruhe.

Er will das Amt nur fuer 48 Stunden bekleiden und spricht sich auf der anderen Seite fuer Neuwahlen innerhalb der kommenden 60 Tage aus.

Ramón Puerta ist der Ansicht, dass er kein Amt bekleiden kann, fuer das er nicht gewaehlt worden sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, Stunde, Chaos, Argentinien, Amt, Staatschef
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vermehrt Babys mit Down-Syndrom: Jeder vierte Schwangere trinkt Alkohol
Dessau: Nächtlicher Brandanschlag auf Justizgebäude
Tennis: Novak Djokovic verliert bei Australian Open überraschend gegen 117ten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?