21.12.01 13:22 Uhr
 117
 

Kasko muss Schäden durch Silvesterraketen am Auto bezahlen

Die Kaskoversicherung muss bezahlen, wenn aus Versehen eine Silversterrakete ein Auto beschädigt bzw. Schäden entstehen. Dies sei durch die Teilkasko abgedeckt.
Der Schadensfreiheitsrabatt sei davon nicht betroffen, werde demnach nicht erhöht.

Wer ein Cabriolet hat, bekommt einen Schaden am Dach, der zum Beispiel durch eine glimmenden Feuerkörper verursacht werden kann, nicht bezahlt. Dazu braucht er eine Vollkaskoversicherung.

Ansonsten bezahlt die Haftpflichtversicherung des Verursachers. Bei einem Schaden, der nicht gemeldet wird, sollte eine Anzeige bei der Polizei gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Schaden, Silvester
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?