21.12.01 12:17 Uhr
 76
 

Gericht: Wenn die Krankmeldung zu spät kommt, keine fristlose Kündigung

Das Landesarbeitsgericht hat in einem Urteil eine fristlose Kündigung eines Arbeitgebers aufgehoben. Wenn eine Krankmeldung zu spät den Arbeitgeber erreicht, sei das kein Grund zur fristlosen Kündigung.

Das Arbeitverhältnis darf nur dann gekündigt werden, wenn der Arbeitnehmer öfter die Krankmeldung zu spät an den Arbeitgeber gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gericht, Krank, Kündigung, Frist, Krankmeldung
Quelle: www.morgenweb.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: 20 Jugendliche attackieren 3 Männer mit Messer
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?