21.12.01 11:36 Uhr
 41
 

Eine bessere Gesundheit hebt das Einkommen an

Die Commission on Macroeconomics and Health der WHO ist bei einer Studie zu einem überaschendem Ergebnis gekommen: Wären weniger Menschen krank, käme dies der Weltwirtschaft zugute, den wer gesünder ist, verdient besser und lebt länger.

Mit einem zusätzlichen Aufwand von 66 Milliarden Dollar könnten z.B. 8 Mio. Menschen jährlich gerettet werden.

360 Milliarden Dollar könnten durch solche Maßnahmen erzeugt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Catbytes
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gesundheit, Einkommen
Quelle: www.wissenschaft-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?