21.12.01 11:36 Uhr
 41
 

Eine bessere Gesundheit hebt das Einkommen an

Die Commission on Macroeconomics and Health der WHO ist bei einer Studie zu einem überaschendem Ergebnis gekommen: Wären weniger Menschen krank, käme dies der Weltwirtschaft zugute, den wer gesünder ist, verdient besser und lebt länger.

Mit einem zusätzlichen Aufwand von 66 Milliarden Dollar könnten z.B. 8 Mio. Menschen jährlich gerettet werden.

360 Milliarden Dollar könnten durch solche Maßnahmen erzeugt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Catbytes
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gesundheit, Einkommen
Quelle: www.wissenschaft-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?