21.12.01 12:31 Uhr
 95
 

m+s elektronik AG stellt Insolvenzantrag

M+s stellt Insolvenzantrag. Zuvor hatten Lieferanten ihre Lieferungen eingestellt und der Kreditversicherer kam seinen Verpflichtungen nicht mehr nach. Nach bekanntwerden der nicht gerade überraschenden Nachricht viel der Aktienkurs um 38,24 % ein.

Zum Vorläufigen Insolvenzvertreter wurde Rechtsanwalt Dr. Werner Schreiber von Wellensiek Grub & Partner bestellt.
Die Restrukturierung des Unternehmens soll weitergehen um eine Zerschlagung des Unternehmens zu vermeiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: djfallenangel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz
Quelle: www.finanzen.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?