21.12.01 10:53 Uhr
 44
 

Weihnachtsgeschichte vor Gericht: Witwe stahl Christbaumkugeln

Manchmal strahlt Weihnachten auch auf die Gerichtssäle ab: Immerhin acht Mal stand eine Witwe aus Neuötting (Bayern) bereits wegen Diebstahls in den Akten. Nun stand sie vor Gericht, weil sie Christbaumkugeln und Zigaretten gestohlen hatte.

Wüst heißt der Richter, sein Urteil dagegen war milde: Er verurteilte die Diebin zu vier Monaten auf Bewährung - angesichts der Wiederholungsrate ungewöhnlich wenig.

Sanft gestimmt haben mag ihn die Geschichte der Angeklagten: Sei habe etwas vom Glanz der Kugeln an ihrem kleinen Christbaum spüren wollen - das habe sie überwältigt, obwohl sie eigentlich Geld dabei hatte.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Christ, Witwe, Christbaum
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?