20.12.01 22:25 Uhr
 47
 

Explosion in Masar-i-Sharif verwundet mehr als 100 Menschen

In der nordafghanischen Stadt Masar-i-Sharif wurden zahlreiche Menschen durch eine Explosion auf einem Markt verletzt. Die Explosion ereignete sich heute am späten Nachmittag.

Einer der Verwundeten gab an, gesehen zu haben, wie eine Splittergranate vor der Explosion in das Gebiet der Geldwechsler auf dem Markt rollte.
Der örtliche Gesundheitsminister nannte die Explosion einen terroristischen Anschlag.

Ein Wachmann aus dem Krankenhaus erzählte, mehr als 100 Verletzte seien registriert worden. Laut Sprechern aus dem Krankenhaus sind sechs davon schwer verletzt. Filmmaterial zeigt mehrere Menschen mit Verbänden an ihren Beinen und Gesichtern.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, 100, Explosion
Quelle: www.charlotte.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - Beide tot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?