20.12.01 21:02 Uhr
 103
 

Haider fordert im Schilderstreit nun Rücktritt des Verfassungsrichters

In Kärnten, wo Haider der Landeshauptmann ist, war es bislang Pflicht, in Ortschaften bei einem slowenischen Bevölkerungsanteil von 25 % zweisprachige Ortsschilder aufzustellen. Der Verfassungsgerichtshof hatte die Schwelle auf 10 % gesenkt.

Haider will das verpflichtende Urteil nicht akzeptieren und kündigte nun sogar an, dass er die bisher aufgestellten Schilder wieder abbauen lassen will.

Außerdem verlangt Haider nun den Rücktritt von Ludwig Adamovich, dem Präsidenten des Verfassungsgerichtshofes. Dieser lehnt die Forderung von Haider ab und weist darauf hin, dass das Urteil mit Slowenien abgesprochen wurde.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, Verfassung, Schild
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte
Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?