20.12.01 19:44 Uhr
 116
 

21-Jähriger tötet die eigene Mutter bei illegalem Strassenrennen

Bei einem illegalen Strassenrennen tötete ein 21-Jähriger seine eigene Mutter und deren Beifahrerin, durch den Zusammenstoss mit dem Wagen der Mutter. Es wird angenommen, dass er mit etwa 160 bis 193km/h auf das Heck des Wagens traf.


Der am Rennen beteiligte, andere Wagen, war nicht in den Unfall involviert. Trotz eigener Verletzungen bat Dwight Samples die Rettungskräfte, sich um seine Mutter zu kümmern, als er deren Wagen erkannte. Beide Frauen verstarben aber am Unfallort.

Der Sohn wurde per Luftweg in ein Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist stabil. Die schweren Kopfverletzungen zog er sich zu, als er mit dem Kopf durch die Windschutzscheibe des Ford Mustang, angetrieben von einer 5 Liter Maschine, stiess.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, legal, illegal
Quelle: www.lasvegassun.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?