20.12.01 19:10 Uhr
 19
 

Deutschland im Kampf gegen Epidemien: Zusammenarbeit wird verbessert

Eine besserer Zusammenarbeit soll im Bereich der Infektionskrankheiten ab dem 14 Januar 2002 beschlossene Sache sein. Die Zusammenarbeit bezieht sich vor allem auf den Austausch zwischen Bund und Ländern.

Schnittstelle, die auch die eingehenden Meldungen bewertet, bildet hierbei das Robert Koch-Institut in Berlin. Gerade im Hinblick auf die Milzbrandanschläge in den USA, ist eine solche Verordnung von hoher Bedeutung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Kampf, Zusammenarbeit, Epidemie
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Studie: Immer mehr Väter betreuen ihre kranken Kinder
USA: Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?