20.12.01 15:14 Uhr
 159
 

Harry-Potter-Parodie erschienen

Der 32-jährige Michael Gerber hat einen 176 Seîten langen Roman mit dem Titel 'Barry Trotter' geschrieben. Alle Hauptdarsteller haben ähnliche, aber leicht veränderte Namen wie im verspotteten Vorbild, nur der Ort Hogwarts hat den gleichen Namen.

Barry Trotter ist 22 Jahre alt, stinkfaul und läuft lieber den Mädchen hinterher als seine Zauber-Hausaufgaben zu erledigen. Sein Problem: er muss gegen die bösen Verlage ankämpfen, die sein Leben unbedingt verfilmen wollen.

Michael Gerber, der eigentlich Harry-Potter-Fan ist, hatte sich über die kommerzielle Vermarktung der Harry-Potter-Bücher durch Warner Bros. extrem geärgert und möchte das Buch als Kritik am Medien-Kapitalismus verstanden wissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frime
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Parodie
Quelle: books.guardian.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?