20.12.01 13:32 Uhr
 39
 

Wildschweine überfallen Madrid

Wildschweine fielen in Spaniens Hauptstadt Madrid ein, weil die zur Zeit anhaltende Kälte die Böden zufrieren ließ. Dadurch fand die Wildschweinherde keine Nahrung und sie suchten in Madrid nach Futter.

Eine Autobahn wurde von der Polizei gesperrt, weil 11 Wildschweine sie blockierten. Inzwischen hat die Polizei die Schweine wieder aus der Stadt getrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Madrid, Wildschwein
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad
Saarland: Blitzer wurde von Unbekannten geteert und gefedert
Kanada: Wunschkennzeichen "GRABHER" wegen Donald Trump verboten