20.12.01 12:11 Uhr
 477
 

CDU-Spitzenmann aus NRW ist gegen Legalisierung von Cannabis-Produkten

Rudolf Henke ist in Nordrhein-Westfalen der Drogen-Experte der CDU, selbst Arzt und auch der NRW-Chef des Marburger Bundes.

Er spricht sich klar gegen die Freigabe von Canabis-Produkten, also gegen Haschisch und Marihuana, aus, weil Suchtstoffe nicht leichter, sondern schwerer verfügbar gemacht werden sollten.

Seiner Ansicht nach habe das bisherige Verbot dazu geführt, dass Haschisch und Marihuana deshalb deutlich weniger verbreitet sind als zum Beispiel Alkohol und Nikotin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: CDU, Nordrhein-Westfalen, Produkt, Spitze, Cannabis, Legalisierung
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Depressionen können für ein krankes Herz sorgen
Mindesthaltbarkeitsdatum - was bedeutet das wirklich?
Russland: Gesundheitsministerium will Rauchen komplett verbieten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Echo Lautsprecher enthält Easter Egg aus Mass Effect 3
Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein
Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?