20.12.01 10:04 Uhr
 2.411
 

Rumsfeld zum angeblichen Somaliaeinsatz: Der Deutsche hat sich geirrt

Nachdem Donald Rumsfeld von dem Treffen der Nato-Außenminister aus Brüssel zurückgekehrt war, äußerte er sich vor der Presse zu den Gerüchten, dass ein Einsatz der Amerikaner in Somalia bevorstehe. Er meinte, dass der Deutsche, der dies gesagt habe, sich irre.

Der Deutsche hatte irrtümlich gemeint, dass Somalia ein Ziel sei, wo der Terrorismus bekämpft werden müsse, und nur die Mittel seien noch unklar.

In erster Linie sieht es jetzt danach aus, dass in Somalia erst mal auf diplomatischem Wege mit dem Kampf gegen den Terrorismus angefangen wird. Ein Vermittler der Amerikaner ist zu Gesprächen mit dem Präsidenten Somalias in Mogadischu eingetroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Somalia
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?