20.12.01 08:30 Uhr
 2.278
 

Kirch braucht dringend Geld - jetzt verkauft er schon Kleinigkeiten

Die Kirch Gruppe hat den 1,28% Anteil an Mediaset verkauft. Der Anteil brachte 120 Millionen € in die Kassen. Man wolle sich auf den deutschsprachigen Raum beschränken, so der Konzern.

Kirch hat Finanzschwierigkeiten und muss in 4 Wochen 900 Millionen DM Kredit an die Dresdner Bank zurück zahlen. Dazu soll auch ein Anteil am Telecinco verkauft werden. SN berichtet schon. Der Anteil ist etwa 1 Milliarde DM wert.

Das neue Unternehmen der KrichMedia im Zusammenschluss mit ProSiebenSAT1 soll ab Juni 2002 an die Börse gebracht werden. Die Aktien von Kirch sind in den vergangen Monaten um 85% gefallen und am Mittwoch sank der Kurs erneut um zehn Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Klein
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu liberal gegenüber PEGIDA: Linksradikale fackeln Auto von Professor ab
BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?