19.12.01 21:23 Uhr
 80
 

George Harrison - Paul McCartney überließ ihm sein Haus zum Sterben

Das Rätsel über den wahren Sterbeort George Harrisons ist offenbar gelöst: Paul McCartney hatte seinem Freund sein Anwesen in Beverly Hills zum Sterben überlassen, das er erst sechs Monate zuvor von Courtney Love gekauft hatte.

Zwei Wochen vor Harrisons Tod hatte McCartney ihm vorgeschlagen, seine letzten Tage in der Abgeschiedenheit des Anwesens zu verbringen, das durch einen abgeschlossenen Privatweg von der Öffentlichkeit isoliert ist.

Nachdem auf der Todesurkunde eine nicht existierende Adresse angegeben war, hatte die Polizei zunächst ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Haus, Sterben, Paul McCartney
Quelle: www.miami.com


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?