19.12.01 19:51 Uhr
 132
 

Obwohl Pubertät immer eher einsetzt denkt niemand direkt an Sex

Wie Forscher herrausgefunden haben, setzt die Pubertät ja immer eher ein. Doch nur weil Mädchen dann ihre Regel bekommen und Jungen in den Stimmbruch kommen, denken kaum Jugendliche auch schon mit 13 oder 14 an Sex.

Wie jetzt bekannt wurde, sind 95% aller Mädchen über 14 Jahre bei ihrem ersten Mal und sogut wie alle Jugendlichen wollen auch wirklich richtig verliebt in den Menschen sein, mit dem sie ihr erstes Mal haben.


WebReporter: mariechen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex
Quelle: www.getwellness.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?