19.12.01 19:06 Uhr
 100
 

Karriereende einer Ärztin durch Erotikbuch möglich

Bei der Angeklagten handelt es sich um eine 59-jährige Kinderärztin, deren Lebensgefährtin ein Buch mit erotischen Inhalt geschrieben hat.

Nun wurde von einer Leserin der Verdacht geäußert, dass es sich bei einer Person aus dem Buch um eben diese Ärztin handelt. Sollte sich die Anschuldigung bestätigen, droht der Verlust der Arbeitsstelle wegen Verletzung der beruflichen Ehre.

Die Vorwürfe weisen die beiden Frauen allerdings strikt zurück. Bei dem Buch handle es sich nur um ein Phantasiewerk ohne Bezug zur Realität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Arzt, Erotik, Karriere, Karriereende
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Kinder mit Messer attackiert
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?