19.12.01 18:54 Uhr
 35
 

NATO-Konferenz in München: Linke Seiten rufen zu einem 2. "Genua" auf

Vom 1. bis 3. Februar tagt die NATO im 'Bayrischen Hof' in München. Da linke Organisationen in dieser NATO-Sicherheits-Konferenz eher eine imperialistische Kriegsplanung sehen, rufen sie im Internet zu vehementen Protesten auf.

Die linke Szene meint, die Tagungsteilnehmer werden zum Krieg gegen unterentwickelte Länder aufrufen, wenn sie ihre eigenen Interessen durch diese Staaten (z.B. Afghanistan) gefährdet sehen.

Um ihren Unmut zu zeigen, planen die Linksextremisten Krawalle wie zuletzt in Genua. Außerordentliche Verbrechen wie diese Konferenz erfordern außerordentliche Mittel, so die Globalisierungs-Gegner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: München, Seite, NATO, Die Linke, Konferenz
Quelle: www.linkeseite.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?