19.12.01 18:43 Uhr
 1.509
 

Speicherpreise steigen wieder drastisch an

Die Speicherpreise scheinen nach der mehrmonatigen Talfahrt nun wieder strikt und lange nach oben zu gehen, denn die Hersteller Samsung Electronic und Hynix Semiconductor haben ihre Preise nochmals um bis zu 20% gesteigert.

Anderen Hersteller werden folgen und sich den Preisen angleichen. Seit Anfang Dezember sind die Preise für 256MB-Module um ca. 30% hochgegangen und ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Schlechtes Omen für alle 128/64 MB-Chip Besitzer. Aufrüster sollten dies schnell tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Speicher
Quelle: www.hardtecs4u.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"
Bedingungsloses Grundeinkommen wird in Schleswig-Holstein getestet
Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn trägt künftig Körperkameras



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opfer des U-Bahn-Treters sagt in Prozess aus: "Habe monatelang gelitten"
Daniel Brühl und Fatih Akin bestimmen künftig Oscar-Gewinner mit
Fußball: FC Bayern München startet gegen Bayer Leverkusen in neue Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?