19.12.01 18:37 Uhr
 2.417
 

USA greifen iranischen Öltanker an

Einem Bericht des iranischen Fernsehen zufolge haben Schnellbote der US-Marine einen Öltanker angegriffen, der unter iranischer Flagge fuhr.

Es handelt sich wahrscheinlich um eine Verwechslung. So hat die US-Marine das Schiff für eines aus dem Irak gehalten und es angegriffen. Sie vermuteten, dass der Irak Öl schmuggelt. Iran verlangt von den USA eine Erklärung.

Seit dem Golfkrieg haben die UN Sanktionen gegen den Irak verhängt. So darf Irak nur eine bestimmte Menge Öl exportieren und aus dem Gewinn z.B. Nahrungsmittel importieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maikii
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Öltank
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?