19.12.01 18:04 Uhr
 56
 

Neue USB-Version: Direkt von Peripheriegerät zu Peripheriegerät

Eine Erweiterung von USB 2.0 wird es ermöglichen, Daten zwischen zwei Peripheriegeräten auszutauschen.

Dadurch kann ein Gerät Host-Funktionen beim Zusammenschluss zweier Systeme übernehmen.

Die Erweiterung, OTG genannt, soll weiterhin mit dem bisherigen USB kompatibel sein. Daran arbeitet zur Zeit die USB-On-the-Go-Gruppe, welcher Firmen wie Intel, Palm und HP angehören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SePa
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Version, USB
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?