19.12.01 17:04 Uhr
 201
 

Brooklyn in Angst - New York jagt Serien-Vergewaltiger

Die New Yorker Polizei verstärkt ihre Bemühungen bei der Jagd auf einen Serien-Vergewaltiger, der insgesamt schon achtmal im Stadtteil Brooklyn zuschlug, nachdem er in den letzten drei Tagen drei neue Opfer fand.

Der Täter sucht sich seine Opfer immer nach dem gleichen Muster: Alle bisherigen Frauen waren des Nachts an Haltestellen zweier bestimmter Buslinien ausgestiegen und in ein Sozialwohnungsbaugebiet gegangen.

Der Täter, beschrieben als Schwarzer Mitte 20, folgt seinen Opfern in die jeweiligen Wohnblocks und attackiert sie im Fahrstuhl, zunächst unter dem Vorwand eines Raubes. Anschließend bringt er diese auf das Dach, um die Frauen dort zu missbrauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Angst, Serie, Vergewaltiger
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen