19.12.01 15:13 Uhr
 568
 

1&1 Flatrate: Verbraucherzentrale hilft Kunden, Kündigungen nicht rechtens

Die Verbraucherzentrale unterstützt jetzt Kunden der 1&1 Flatrate. So ist es nicht möglich, Kunden von 1&1 zu kündigen, wenn diese eine zeitliche Begrenzung ihrer Flatrate haben.

In den AGBs der Firma ist das Recht auf eine Kündigung nur für Flatrate-Angebote gegeben, die eine unbegrenzte zeitliche Dauer haben.

Die Verbraucherzentrale rät daher allen Kunden von 1&1 mit zeitlich begrenzter Laufzeit ihrer Flatrate, die Kündigung nicht zu akzeptieren. Vielmehr sollen die Kunden ausdrücklich auf ein Weiterbestehen ihrer Flatrate pochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunde, Flatrate, Kündigung, Verbraucher, Verbrauch, 1&1, Verbraucherzentrale
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig
USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Oberstes Gericht: Polen wird Regisseur Roman Polanski nicht an USA ausliefern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?