19.12.01 14:39 Uhr
 50
 

Londons Millennium-Dom: Nach hohen Ausgaben soll es bald Profit geben

Der Millennium-Dom verschlang bisher reichlich Steuergelder. So kostete die dort stattgefundene 'kleine Weltausstellung' knapp 3 Millarden DM. Auch ungenutzt wurden noch enorme Kosten verursacht.

Um auch Geld mit dem Millennium-Dom zu machen, wird geplant, dass dort Konzerte sowie Veranstaltungen stattfinden. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Organisation English Partnerships und mehreren Firmen.

Die Finanzierung sowie die Aufteilung der erwarteten Profite, welche durch Veranstaltungen sowie durch neue Bauten in der Nähe des Millennium-Doms erreicht werden sollen, sind noch nicht geklärt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarthaFocker
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Profi, Ausgabe, Dom, Profit
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen
Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?