19.12.01 14:39 Uhr
 50
 

Londons Millennium-Dom: Nach hohen Ausgaben soll es bald Profit geben

Der Millennium-Dom verschlang bisher reichlich Steuergelder. So kostete die dort stattgefundene 'kleine Weltausstellung' knapp 3 Millarden DM. Auch ungenutzt wurden noch enorme Kosten verursacht.

Um auch Geld mit dem Millennium-Dom zu machen, wird geplant, dass dort Konzerte sowie Veranstaltungen stattfinden. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Organisation English Partnerships und mehreren Firmen.

Die Finanzierung sowie die Aufteilung der erwarteten Profite, welche durch Veranstaltungen sowie durch neue Bauten in der Nähe des Millennium-Doms erreicht werden sollen, sind noch nicht geklärt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarthaFocker
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Profi, Ausgabe, Dom, Profit
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?