19.12.01 14:51 Uhr
 57
 

70-Jährige wollte sterben, nur eine der Anwesenden griff ein

Hätte die 54-jährige Ellen Direcks auch einfach weggesehen, wäre eine 70-jährige Frau in den Freitod gegangen. Frau D. beobachtete, wie sich die alte Dame in einem Gondelteich das Leben nehmen wollte und schritt beherzt ein.

Damit war die Lebensmüde zunächst überhaupt nicht einverstanden und überdies auch noch die Stärkere. Die Retterin rief daher selbst um Hilfe, diese wurde aber mit Sprüchen wie 'Soll sie doch absaufen' abgetan.

Letztendlich konnte Frau D. die Lebensmüde vom Gefahrenbereich wegzerren. Der erst später hinzukommende Ehemann der Frau D. hat die Polizei verständigt, die aber von der Dramatik nicht unterrichtet wurde.


ANZEIGE  
WebReporter: vowe
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Anwesen
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?