19.12.01 14:05 Uhr
 29
 

Eddie Jordan gibt sich selbstbewusst

„Ich bin sehr sicher, dass Jordan bald den ersten Sieg in Hondas aktuellem Formel 1-Programm liefern wird.' Mit diesen Worten reagierte F1-Teamchef Eddie Jordan, nachdem gestern bekannt wurde, dass sich Honda als Motorenlieferant mit BAR geeinigt hat.

Während sich das englische Jordan-Team noch im ersten Jahr des Dreijahresliefervertrags mit Honda befindet, hat Konkurrent BAR einen bis 2004 gültigen Vertrag mit dem japanischen F1-Motorenhersteller.

Honda hat den Konkurrenzkampf der beiden Rennteams selbst durch die Ankündigung, ab 2003 nur noch ein Team mit seinen V10-Aggregaten zu beliefern, angeschürt. Eddie Jordan gibt sich allerdings gelassen, er sieht in der Rivalität eine Herausforderung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Eddie Jordan
Quelle: www.stw-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?