19.12.01 14:03 Uhr
 89
 

Weil er keinen Führerschein hat, muss Trainer sein Amt niederlegen

Matthias Münz, Nachwuchstrainer des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV), muss von seinem Amt als Leiter eines Sport-Internates zurücktreten, weil er keinen Führerschein hat.

Er hatte bei Amtsantritt zugesichert, einen Führerschein Klasse 3 zu machen, hat das aber bis heute noch nicht getan. Der DVV sieht das als einen Vertrauensbruch, da Münz ein gegebenes Versprechen nicht gehalten hat.


WebReporter: Hoppelchen75
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Führerschein, Führer, Amt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Beachvolleyballerinnen werden "Sportler des Jahres 2017"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?