19.12.01 13:35 Uhr
 189
 

Tokio will 7000 Krähen vergasen

Die Stadt Tokio plant, mit 100 Fallen 7000 Krähen einzufangen und sie dann zu vergasen. Nötig wird dies, nachdem die Krähen Hunde, Katzen und Menschen anfallen. Mit 21000 Krähen hat Tokio 14000 mehr als normal wäre.

Vor allem in der Brutzeit greifen die Krähen Menschen an. Dazu reißen sie Müllbeutel auf und verteilen den Dreck in den Straßen. Zwischen Mai und August gingen allein 2891 Beschwerden wegen der Krähen ein.

Ein Vogelschützer beschwerte sich über diese Aktion. Er meint, die Bevölkerung Tokios soll mit den Krähen in Koexistenz leben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tokio
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kierspe: Polizei stoppt Jugendliche mit selbstgebauten Fahrzeug
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?