19.12.01 13:09 Uhr
 97
 

Gewaltexzesse schockierten Staatsanwalt und Jugendamt

Der Körper eines 4-Jährigen, voller Hämatome bis hin zum Nasenbeinbruch, lässt nur erahnen, was der Junge durchgemacht haben muss.

Die 22-jährige Mutter hatte sich nach nach vier Monaten U-Haft wegen schwerer Körperverletzung und Verletzung der Aufsichtspflicht vor der Bochumer Jugendschutzkammer zu verantworten.

Die Kammer erkannte auf 21 Monate Haft, die zur Bewährung ausgesetzt wurden. Daneben wurde ihr eine Psychotherapie auferlegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vowe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Gewalt, Staat, Staatsanwalt, Jugendamt
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?