19.12.01 11:42 Uhr
 101
 

See No Evil: Hollywood wird Tagebücher eines CIA-Agenten verfilmen

Steven Soderbergh, der Oscar-Gewinner, will sich nun nach dem Film Traffic um die nicht immer sauberen Machenschaften des US-Geheimdienstes CIA im Nahen Osten kümmern.

Als Vorlage sollen die Memoiren eines CIA-Agenten dienen, welches bald als Buch erscheinen wird. Dabei wird über die Anti-Terror-Kampagne im Nahen Osten berichtet.

Laut neuesten Infos sollen George Clooney und der Traffic-Regisseur den Film zusammen produzieren. Regisseur wird Steve Gaghan. Das Buch 'See No Evil: The True Story of a Foot Soldier in the CIA's Counter Terrorism War' ist ab Februar in den USA zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hollywood, CIA, See, Agent
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?