19.12.01 11:05 Uhr
 23
 

Schlechte Luft im Ruhrgebiet: Lkw-Fahrverbot nicht ausgeschlossen

In weiten Teilen des Ruhrgebietes ist das Verkehrsaufkommen so enorm, dass künftige EU-Grenzwerte nicht eingehalten werden können. Probleme bereiten in erster Linie die Stickoxide und feinste Abriebspartikel von Reifen, Brems- und Straßenbelägen.

Bis 2005 werden die deutschen Vorschriften zur Reinhaltung der Luft durch weitaus schärfere EU-Richtwerte Zug um Zug ersetzt.

Nach Ansicht der Abteilung Luftreinhaltung des Landesumweltamtes NRW werden künftig Fahrverbote oder zumindest Beschränkungen für den Schwerlastverkehr unumgänglich sein. Schwefelfreies Benzin und Schadstoffminimierung sind Gebote der Stunde.


WebReporter: vowe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Luft, Ruhrgebiet, Fahrverbot
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?