19.12.01 10:47 Uhr
 310
 

Wissenschaft gibt mögliche Erklärung für mysteriöse Milzbrandfälle

Seit einiger Zeit rätselt man über mysteriöse Erkrankungen durch Milzbrandsporen. So gab es zwei Fälle in New York und Conneticut, die nicht durch direkten Kontakt mit Milzbrand-Briefen ausgelöst wurden.

Ein Wissenschaftler gibt nun eine mögliche Erklärung. Durch Wind können Milzbrandsporen über eine Distanz von mehreren Kilometern befördert werden.

Bereits geringste Mengen von Milzbrand-Sporen können zu einer Erkrankung führen. Ein ausführlicher Artikel ist dazu im ' New Scientist' nachzulesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Erklärung
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt