19.12.01 09:57 Uhr
 668
 

Warum ist das Wasser im Norden nicht auch klar wie in der Südsee?

Man kennt es aus den Reiseprospekten. Glasklare Meere sind in der Karibik normal. Doch warum ist dies in den nördlichen Meeren nicht der Fall?

Der Grund liegt im höheren Nährsalzgehalt im Norden. Durch ihn kommt es unter anderem zu mehr Plankton sowie Wasserflöhen.

Durch die Schwebstoffe sowie die Algen erscheint das Wasser getrübt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarthaFocker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Südsee
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Dealer dreht Kunden Brokkoli statt Marihuana für 10.000 Dollar an
Festgenommene deutsche IS-Anhängerinnen arbeiteten wohl für Religionspolizei
Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?