19.12.01 08:57 Uhr
 422
 

USA denken über Entwicklung von Mini-Atombombe nach

US-Verteidigungsminiser Rumsfeld hat mehreren Kongressauschüssen einen Bericht vorgelegt. Darin wird dargestellt, dass tiefe unterirdische Lagerstätten von biologischen oder chemischen Kampfstoffen nicht mit konventionellen Waffen bekämpft werden können.

Daher wird die Entwicklung kleinerer Atomsprengköpfe empfohlen. Die Sprengkraft soll bei etwa fünf Kilotonnen liegen, was einem Drittel der Hiroshima-Bombe entspricht.

Die Organisation Physiker für Soziale Verantwortung kritisiert dies und beanstandet, dass die Bush-Administration bereits an den Plänen bastelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ACybertaxi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Entwicklung, Mini, Atombombe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz
Moskau: Proteste gegen Korruption - Oppositionspolitiker Nawalny festgenommen
Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz
Moskau: Proteste gegen Korruption - Oppositionspolitiker Nawalny festgenommen
Hamburg: Gruppenvergewaltigung in Erstaufnahmeeinrichtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?