19.12.01 08:57 Uhr
 422
 

USA denken über Entwicklung von Mini-Atombombe nach

US-Verteidigungsminiser Rumsfeld hat mehreren Kongressauschüssen einen Bericht vorgelegt. Darin wird dargestellt, dass tiefe unterirdische Lagerstätten von biologischen oder chemischen Kampfstoffen nicht mit konventionellen Waffen bekämpft werden können.

Daher wird die Entwicklung kleinerer Atomsprengköpfe empfohlen. Die Sprengkraft soll bei etwa fünf Kilotonnen liegen, was einem Drittel der Hiroshima-Bombe entspricht.

Die Organisation Physiker für Soziale Verantwortung kritisiert dies und beanstandet, dass die Bush-Administration bereits an den Plänen bastelt.


WebReporter: ACybertaxi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Entwicklung, Mini, Atombombe
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?