18.12.01 22:39 Uhr
 26
 

Firma MediaClan darf "www.kinder.at" behalten

Im Rechtsstreit um die Domain 'http://www.kinder.at' (SN berichtete), hat nun das Handelsgericht Wien in der ersten Instanz gegen den Süßwarenkonzerns Ferrero entschieden.

Das typische 'kinder'-Symbol (kleines, schwarz geschriebenes 'k' und orangerotes 'inder' in fetter Schrift) soll angeblich schon beim Wort 'Kinder' zu Verwechslungen führen - so argumentierte zumindest Ferrero.

Auch eine einstweilige Verfügung (vom Januar diesen Jahres) scheiterte bereits.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Catbytes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Firma
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Paddington"-Erfinder und Kinderbuchautor Michael Bond mit 91 Jahren verstorben
Japan: Billig-Fluglinie lässt Gelähmten die Flugzeugtreppe hochrobben
Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballnationaltrainer Joachim Löw fordert harte Strafen für dopende Kicker
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
"Paddington"-Erfinder und Kinderbuchautor Michael Bond mit 91 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?