18.12.01 22:04 Uhr
 79
 

Helmut Kohl in Sachen Leuna rehabilitiert

Die Bundesanwaltschaft fand in 17000 Seiten Unterlagen zum Fall Leuna keine Anhaltspunkte dafür, dass Gelder an den früheren Bundeskanzler Helmut Kohl geflossen sind.

Wie die Bundesjustitzministerin Däubler-Gmelin in Berlin mitteilte, gäbe es keine neuen Anschuldigungen gegen Politiker im Fall Leuna.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sache, Helmut Kohl, Leuna
Quelle: www.mannheimermorgen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Gericht spricht Helmut Kohl eine Million Euro Schadensersatz in Buch-Streit zu
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Gericht spricht Helmut Kohl eine Million Euro Schadensersatz in Buch-Streit zu
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?