18.12.01 18:58 Uhr
 64
 

60% der betrunkenen Briten schicken beleidigende SMS an Unbeteiligte

Eine Umfrage beim britischen Mobilfunkanbieter ZED hat ergeben, dass 60% der 18- bis 35-Jährigen Handybesitzer im betrunkenen Zustand unangemessene bzw. beleidigende SMS verschickt hat.

Insbesondere eine große Anzahl von Frauen haben zugegeben, viele beleidigende Nachrichten - unter anderem auch an Unbeteiligte oder den Ex-Freund - verschickt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hubi2000
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: SMS, Trunkenheit, Brite
Quelle: www1.giga.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?