18.12.01 18:58 Uhr
 64
 

60% der betrunkenen Briten schicken beleidigende SMS an Unbeteiligte

Eine Umfrage beim britischen Mobilfunkanbieter ZED hat ergeben, dass 60% der 18- bis 35-Jährigen Handybesitzer im betrunkenen Zustand unangemessene bzw. beleidigende SMS verschickt hat.

Insbesondere eine große Anzahl von Frauen haben zugegeben, viele beleidigende Nachrichten - unter anderem auch an Unbeteiligte oder den Ex-Freund - verschickt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hubi2000
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: SMS, Trunkenheit, Brite
Quelle: www1.giga.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?