18.12.01 18:14 Uhr
 1.286
 

Video von Tierschlachtungen schockte Passagiere in einem Zug

Am späten Montag bekamen Pendler auf der Bahnstrecke nach Helsinki einen Schock, als auf den Bildschirmen im Zug wiederholt Schlachtszenen von Tieren gezeigt wurden. Das Video war Eigentum eines Schaffners und wurde unglücklicherweise abgespielt.

Die nationale Eisenbahn bestätige den Zwischenfall, den sie einen bedauerlichen Unfall nannte.
Zu sehen war die Tötung eines gänseähnlichen Vogels mit einer Axt und die Nahaufnahme des durchtrennten Halses.

Eine erschütterte Passagierin berichtete, sie hätte all das Blut und die Venen gesehen, immer und immer wieder. Das fünfminütige Video beinhaltete zudem ein halbiertes Schwein, dass mit den Füssen an Haken aufgehängt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Video, Zug, Passagier
Quelle: dailynews.netscape.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?