18.12.01 18:20 Uhr
 223
 

Ehemann will seine Mitgift zurück, weil es nie Sex in der Ehe gab

Ein Mann aus Tansania fordert von der Familie seiner Frau, von der er bereits in Scheidung lebt die Mitgift zurück, da es laut seinen Aussagen zu keinem sexuellen Kontakt in der Ehe kam.

Das Paar trennte sich bereits zwei Monate nach der Hochzeit, da der Mann herausgefunden hatte, daß seine Frau von ihrem Onkel kurz vor der Hochzeit geschwängert wurde.

Ein Gericht hat ihm bereits in diesem Fall Recht gegeben und die Scheidung akzeptiert.
Jetzt geht es nur noch um die Mitgift und die gerechte Aufteilung der Hochzeitsgeschenke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Ehe, Ehemann
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?