18.12.01 17:39 Uhr
 47
 

Propagandakrieg in Afghanistan - USA werfen Flugblätter ab

Mit neuen Flugblättern, auf denen auch Osama bin Laden verunglimpft wird, versuchen die USA nun die afghanische Bevölkerung für den Kampf gegen den Terrorismus zu gewinnen.

Auf den Flugblättern stehen Parolen wie 'Die Schreckensherrschaft der Taliban geht zu Ende' und das in verschiedenen arabischen Sprachen. Darunter ist ein Bild von bin Laden und 3 seiner Offiziere zu sehen. Ihre Gesicher sind verrottet.

Auf der anderen Seite des Blattes sind die Gesichter normal, doch nun wurden die Figuren erhängt. Die USA haben bis jetzt zwei Millionen Flugblätter mit diesen Bildern über Afghanistan abgeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Prf.John-Frink
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan, Propaganda
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: "Justizministerium" wird für 26.000 Euro zu "Ministerium der Justiz"
Sebastian Kurz: Türkei bezahlt Frauen auf dem Westbalkan für Vollverschleierung
Donald Trump vollzieht Kehrtwende in Sachen Afghanistan: "Wir werden angreifen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Gericht untersagt islamische "Sofort-Scheidungen"
Studie: Der Ur-Apfel stammt aus Kasachstan
Trumps Ex-Stratege wieder bei "Breitbart" und will dort "in den Krieg ziehen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?