18.12.01 17:39 Uhr
 47
 

Propagandakrieg in Afghanistan - USA werfen Flugblätter ab

Mit neuen Flugblättern, auf denen auch Osama bin Laden verunglimpft wird, versuchen die USA nun die afghanische Bevölkerung für den Kampf gegen den Terrorismus zu gewinnen.

Auf den Flugblättern stehen Parolen wie 'Die Schreckensherrschaft der Taliban geht zu Ende' und das in verschiedenen arabischen Sprachen. Darunter ist ein Bild von bin Laden und 3 seiner Offiziere zu sehen. Ihre Gesicher sind verrottet.

Auf der anderen Seite des Blattes sind die Gesichter normal, doch nun wurden die Figuren erhängt. Die USA haben bis jetzt zwei Millionen Flugblätter mit diesen Bildern über Afghanistan abgeworfen.


WebReporter: Prf.John-Frink
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan, Propaganda
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?