18.12.01 17:32 Uhr
 45
 

Restaurantbesuch endet in der Wiese - erfroren

Tod durch Unterkühlung: Dieses Schicksal hat einen 59-jährigen in Ausserrhoden (Schweiz) in der Nacht zum Montag ereilt. Nach einem Restaurantbesuch ist der Mann vermutlich gestolpert und in eine Wiese gestürzt.

Nach zehn Metern blieb er unweit seines Wagens liegen. Da die Stelle schwer einsehbar ist, erfror der Mann unbemerkt. Eine Passantin, die in der Umgebung wohnt, fand den Toten am nächsten Morgen.

Am Vortag war in Lausanne bereits eine 60-jährige Wohnungslose bei Temperaturen von minus 10 Grad erfroren aufgefunden worden. Somit beklagt die Schweiz zwei Kältetote innerhalb von zwei Tagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Restaurant, Wiese
Quelle: www.azonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Regensburg: Krematorium entsorgte heimlich Leichen
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW will Wahlkampfauftritt von Recep Tayyip Erdogan verhindern
Bamf soll Erlaubnis bekommen, Mobiltelefone von Asylbewerbern zu überprüfen
Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?