18.12.01 17:21 Uhr
 40
 

Komm süßer Tod - mit Harfenmusik soll es leichter fallen

In den USA gibt es eine neue Methode, um leichter den letzten Weg in die Ewigkeit anzutreten.

Durch Harfenklänge soll man die 'letzten Meter' ins Jenseits entspannter absolvieren.

In US-Bundesstaat Baltimor im Saint Joseph Medical Center gibt es dafür extra ein Musikerin, die bei Bedarf ihre Harfe auspackt und die wohltuenden Klänge erklingen läßt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GandalfEurope
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?