18.12.01 14:45 Uhr
 12
 

Streit um die 5000 UN-Soldaten

Jetzt ist es in der Nordallianz doch zu Unstimmigkeiten über die geplanten 5000 UN-Soldaten gekommen. Nun ist von 1000 Soldaten die Rede. Auch gibt es verschiedene Auffassungen über die Aufgaben der Schutztruppen in Afghanistan.

Differenzen gibt es auch über die Dauer und Kommandostruktur beim Einsatz der Truppen. Deutschland und Großbritannien sind sich darüber noch nicht einig, wer welche Aufgaben und Bereiche übernehmen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: suppenamt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Soldat, UN
Quelle: www2.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Kommission plant radikale Reform mit Kerneuropa und restlichen Staaten
Donald Trump möchte im "Rudel" der Atommächte ganz oben stehen
Donald Trump ist "manisch darauf fokussiert", alle Wahlversprechen einzulösen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Premier-League-Meister Leicester City kündigt Trainer Claudio Ranieri
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?