18.12.01 14:45 Uhr
 12
 

Streit um die 5000 UN-Soldaten

Jetzt ist es in der Nordallianz doch zu Unstimmigkeiten über die geplanten 5000 UN-Soldaten gekommen. Nun ist von 1000 Soldaten die Rede. Auch gibt es verschiedene Auffassungen über die Aufgaben der Schutztruppen in Afghanistan.

Differenzen gibt es auch über die Dauer und Kommandostruktur beim Einsatz der Truppen. Deutschland und Großbritannien sind sich darüber noch nicht einig, wer welche Aufgaben und Bereiche übernehmen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: suppenamt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Soldat, UN
Quelle: www2.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?