18.12.01 14:15 Uhr
 229
 

Köln: Mann missbrauchte vier Kinder im Vorraum einer Bank

Am Freitag Morgen hat ein 55-jähriger Mann in einem Vorraum einer Bank in Heimersdorf vier Kinder im Alter zwischen zehn und dreizehn sexuell genötigt. Nach dem Missbrauch ist der Täter in dem Vorraum eingeschlafen.

Der 55-jährige wohnungslose Mann lernte die aus einem Heim abgehauenen Kinder auf einem Spielplatz kennen. Die Fünfer-Gruppe ging später auf der Suche nach einem warmen Schlafplatz in den Vorraum der Bank.

Die Polizei konnte den Täter noch in der Bank festnehmen. Der Missbrauch wurde von der Überwachungskamera aufgezeichnet und konnte den Mann eindeutig überführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Bank
Quelle: paperball.fireball.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?