18.12.01 13:41 Uhr
 258
 

Die Erde verändert saisonbedingt ihre Form

Ein Forscherteam, welches aus amerikanischen und britischen Wissenschaftlern bestand, hat mit Hilfe der GPS-Technik neue Erkenntnisse über die Form der Erde gewonnen.

So ändert sich die Lage der Nordhemisphäre und des Äquators in den verschiedenen Jahreszeiten.

Als Grund wurde die Schneelast angegeben, welche aufgrund der schwereren kalten Luft stärker auf die Erde einwirkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarthaFocker
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Form
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt